Kritikgespräche mit Mitarbeitern führen

Der Workshop richtet sich an alle Führungs- und Nachwuchsführungskräfte im Laborbereich, sowie an Projekt- und Teamleiter, die einen produktiveren und effektiveren Arbeitsablauf erreichen möchten.
Oft ist es leichter, technische Begebenheiten ins Lot zu bringen, als sich mit seinen Mitarbeitern über kritische und konfliktbeladene Themen auseinanderzusetzten.


Das Ansprechen von kritischen Punkten wie z.B. Unpünktlichkeit oder  mangelnde Leistungsbereitschaft, wird häufig aus der Unsicherheit heraus, wie man am besten mit emotional geladenen Gesprächssituationen umgeht, unterlassen. 

Mit diesem Seminar erhalten Führungskräfte einen Leitfaden, mit dessen Hilfe sie zukünftig konstruktive und erfolgreiche Kritikgespräche führen können. Die Teilnehmer entwickeln geeignete Handlungsmöglichkeiten und lernen neben einer verbesserten Gesprächstechnik auch die Verwendung der richtigen Worte.

Durch das Einhalten der wichtigsten Kommunikationsregeln  gibt es die Möglichkeit zu kritisieren ohne zu frustrieren. In Kleingruppen erarbeiten die Teilnehmer auch Strategien, wie der Gesprächspartner zukünftig angemessen mit Kritik umgehen kann.

Inhalte:                                                                                                          

Kritikgespräche unter der Lupe- was macht sie so unangenehm?

       Umgang mit Widerständen

       Denk-und Gesprächsfallen

       Emotionen, Aggressionen

 

Einblick in die Kommunikationspsychologie

       Psychologische Strategien

       Unterscheidung der Sach- und Beziehungsebene

 

Vorbereitung für ein konstruktives Kritikgespräch

       Ort und Zeit: Wann und wo man am besten miteinander spricht?

       Eigene Ressourcen zur Führung von Kritikgesprächen aufbauen

 

Das Führen von Kritikgesprächen

       5-Phasenmodell des Kritikgesprächs

       Gesprächseröffnung

       Kritik klar formulieren

       Richtig argumentieren und motivieren

       Erarbeitung konstruktiver Lösungen

       Gestaltung von Folgegesprächen

 

Schwierige Situationen meistern

       Listige und manipulative Verhaltensweisen früh erkennen und kontern

       Umgang mit Gefühlen, Provokation und Wutausbrüchen

 

 
Fakten:                                                                                                          
Termine Dauer
Seminar-Nr. Beginn / Ende
Ort

13.10.2014

1 Tag
KOM-KG-1114

09:00 - 17:00 Uhr

München


Referentin:                                                                                                     

Frau Angelika Patzelt ist Kommunikationstrainerin (DVNLP), Coach (ECA) und Wirtschaftsmediatorin (FU Hagen). Während ihrer Zeit als Abteilungsleiterin in der IT-Branche beschäftigte sie sich mit dem Aufbau der Qualitätssicherung und des Beschwerdemanagements. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung in der Personalentwicklung unterstützt sie seit 10 Jahren als Trainerin Führungskräfte und Mitarbeiter dabei, ihre Fähigkeiten zu erweitern.

 

 

Stichworte aus dem Inhalt:

 

Kritikgespräche, Kritik, Umgang mit Widerständen, Denk- und Gesprächsfallen, Emotionen, Aggressionen, Lösungsstrategien, Sach- und Beziehungsebene, konstruktives Kritikgespräch, Kommunikations-psychologie, 5-Phasenmodell, Gesprächseröffnung, Formulierungen, richtig argumentieren, Motivation, Folgegespräche, manipulative Verhaltensweisen, Umgang mit Gefühlen, Provokation, Wutausbrüche, schwierige Situationen meistern, richtige Worte finden, effektiver Arbeitsablauf