LC-MS-Kopplungen unf ihr Einsatz

Welche Technik eignet sich für meine Arbeit im Labor?

Das Seminar richtet sich an Einsteiger und Anwender, welche die neuen chromatographischen Techniken HILIC und SFC zur Analyse (sehr) polarer Moleküle nutzen wollen und dabei auch die massenspektrometrische Detektion einsetzen. Wir empfehlen den vorigen Besuch unserer Seminare: Grundlagen der HPLC und Grundlagen der Massenspektrometrie.

 

ANA-LCMS-1116_LCMS-Technik2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.8 KB

Die Vielfalt der Massenspektrometer ist in den letzten Jahren stark gewachsen – so auch die Anzahl der verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Singuläre Analysenmethoden miteinander im Online-Modus zu koppeln, ermöglicht es in einer kurzen Zeit, völlig automatisiert möglichst viele und genaue Informationen einer Probe zu erhalten. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei sehr vielfältig – es gibt für fast jede analytische Methode mehrere Kopplungen, ungeachtet dessen, wie wirtschaftlich und effizient diese sind und ob sie unter
Routinebedingungen auch wirklich praktikabel sind.

 
In diesem Seminar wird auf die verschiedenen Kopplungsmöglichkeiten eingegangen – dabei wird auch durchleuchtet, welche Technik sich für welche Arbeit im Labor besser und welche sich weniger gut eignet. Gerade wenn Sie vor der Anschaffung eines neuen Gerätes stehen können Sie in diesem herstellerunabhängigen Seminar wertvolle Tipps erhalten.

 

Inhalte:                                                                                                          

Massenspektrometrische Grundlagen

  • Erläuterung der gängigsten Ionisationsmethoden
  • Aufbau und Arten von Massenanalysatoren
  • Funktionsweise von Detektoren
  • Massenauflösung, Empfindlichkeit , Selektivität, Sensitivität
  • Handhabung von Massenspektrometern in der Praxis

 

Welche Technik eignet sich für mein Labor?

  • Voraussetzungen für den Einsatz der MS
  • Moleküleigenschaften (Größe, Hydrophobizität)
  • Auswahl von Lösungsmitteln und Additiven (Säuren, Basen, Salze)

 
Tandem-MS-Systeme

  • Mögliche Kombinationen in der Tandem-MS
  • Fragmentierung organischer Verbindungen
  •  Möglichkeiten der Strukturaufklärung

 

Molekülspezifische Massenspektrometrie und Einschätzung von MS-Nutzung

  • Beispiele aus den Bereichen Bioanalytik, Umweltanalytik und Lebensmittelanalytik
  • Beispiele der Kursteilnehmer

 

 
Fakten:                                                                                                          
Termine Dauer
Seminar-Nr. Beginn / Ende
Ort

11.05.2016

1/2 Tag
ANA-MS-2116

10:00 - 13:00 Uhr

München

 

Jeder Teilnehmer des Seminars erhält 2 Tagestickets für die Analytica 2016 kostenlos dazu.

Veranstaltungsort:

München:

Messe München GmbH
Messegelände
81823 München

Hotelempfehlungen:

Hotel Exquisit München Zentrum

Pettenkoferstraße 3

80336 München

http://www.hotel-exquisit.com/
Tel: 089 551990

 

Hotel Stadt Rosenheim  

Orleansplatz 6 a  

81667 München

Telefon 089.448 24 24
www.hotel-stadt-rosenheim.de


Seminarpreis:                                                                                                

Teilnahmegebühr: 279,00 €

 

Jeder Teilnehmer des Seminars erhält 2 Tagestickets für die Analytica 2016 kostenlos dazu.

 

Unsere Analytica-Seminare sind von unseren Rabatt-Aktionen ausgeschlossen.

Die Preise sind zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

Referent:                                                                                                        

Prof. Dr. habil. Thomas Letzel ist Leiter der Analytischen Forschungsgruppe am Lehrstuhl für Siedlungswasser-wirtschaft der Technischen Universität München (TUM). In den vergangen knapp 20 Jahren widmete er sich eingehend der chromatographischen Trennung und der massenspektrometrischen Detektion von Molekülen in verschiedensten Forschungsbereichen, darunter zählen Projekte aus der Umwelt- und Lebensmittelanalytik aber auch aus der Pharmazeutischen Analytik und Bioanalytik.


Stichworte aus dem Inhalt:

LC-MS, Kopplungstechnik, Isotopenmuster, Auflösung, Massen-genauigkeit, Empfindlichkeit, HPLC, RPLC und HILIC, Ionisierung, ESI, APCI, APPI, Methodenentwicklung, Auswahl von Lösungsmitteln und Additiven (Säuren, Basen, Salze), Sensitivitätstest, Kalibration, Performance-Test, (Re-)Kalibrierung und Wartung, Messung, Berechnung von Auflösung, Massengenauigkeit, S/N und Empfindlichkeit, LC-MS-Fehlersuche, Applikationsbeispiele, Auswertung, Molekülionen, Adduktbildung, Mehrfachladungen, Fragmentierung, MS/MS, MSn, MS/MS Messmodi, Spektrenbibliotheken, Matrixeffekte, EIC, SIM, MRM, Quantifizierung, Multikomponentenanalytik, sMRM, Target und Non-Target-Screening